Sie haben einen Anruf erhalten von 0341/86093940?

Dann haben wir versucht, Sie für eine telefonische Befragung zu erreichen.

Auf einen Blick

Grund des Anrufs
Unsere Mitarbeiter haben Sie zur Durchführung eines computergestützten telefonischen Interviews kontaktiert. Wir betreiben ausdrücklich keine Werbung, keinen Verkauf und keine Gewinnspiele.
Woher wir Ihre Nummer haben
Ihre Telefonnummer haben wir mit einem Zufallsverfahren erzeugt. Daher ist es möglich, dass wir auch Telefonnummern kontaktieren, die nicht im Telefonbuch stehen.
Keinen Kontakt gewünscht
Am einfachsten ist es für Sie, wenn Sie direkt unserem Mitarbeiter am Telefon mitteilen, dass Sie nicht an unserer Befragung teilnehmen möchten.

Ausführliche Antworten auf Ihre Fragen

Wer ist Kimfield?

Die Kimfield GmbH ist in Leipzig ansässig und als Felddienstleister sowohl für namhafte Marktforschungsinstitute als auch direkt für Kunden aus unterschiedlichsten Branchen tätig.

Welche Studien führt Kimfield durch?

Wir befragen Privatpersonen unter anderem zu den Themen Konsum, Medien, Politik und Soziales. Unternehmen befragen wir beispielsweise zu den Themen IT und Telekommunikation. Es geht ausschließlich um Ihre Meinung, Erfahrungen und Erwartungen.

Zu welchen Zeiten rufen wir an?

Privathaushalte werden in Übereinstimmung mit den Richtlinien des ADM (Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.V.) für Telefonbefragungen von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr bis 21 Uhr sowie am Wochende zwischen 12 Uhr bis 18 Uhr kontaktiert. Dabei berücksichtigen wir auch die durchschnittliche Länge des Fragebogens, um die Befragung noch innerhalb dieser Zeiten abschließen zu können. Unternehmen werden im Rahmen von B2B-Studien zu den üblichen Geschäftszeiten kontaktiert.

Wie häufig rufen wir an?

Wir rufen Sie normalerweise höchstens ein einziges Mal am Tag an - es sei denn, wir haben mit Ihnen ausdrücklich einen Termin für einen Rückruf am selben Tag vereinbart. Ansonsten beschränken wir uns auf maximal 10 Versuche, sofern nicht methodische Gründe im Ausnahmefall eine andere Kontaktzahl nahelegen. Allerdings kommt erfahrungsgemäß in den meisten Fällen ein Gespräch wesentlich früher zustande.

Sind Anrufe zur Marktforschung erlaubt?

Ja. Da wir ausschließlich repräsentative Studien mit wissenschaftlichen Methoden durchführen, sind unsere Anrufe selbstverständlich völlig legal. Leider tarnen viele unseriöse Anbieter ihre Werbeanrufe als Umfragen. Wir hingegen werden Sie niemals kontaktieren, um Ihnen etwas zu verkaufen oder Werbung für ein bestimmtes Angebot zu machen. Sie können bei uns auch nichts gewinnen - außer einem interessanten Gespräch.

Warum sollten Sie teilnehmen?

Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist ein hohes Gut in der modernen Gesellschaft. Wir sind diejenigen, die Ihnen zuhören! Ihre Meinung kann helfen, zum Beispiel den Nahverkehr, das Radioprogramm, die Versorgung mit Dienstleistungen oder politische Entscheidungen zu verändern. Gleichzeitig bleiben Sie dabei anonym, da ihre Antworten getrennt von Ihrer Telefonnummer statistisch ausgewertet werden und Rückschlüsse auf Ihre Person ausgeschlossen sind.

Woher haben wir Ihre Telefonnummer?

Das kommt darauf an! Für die meisten Studien ziehen wir eine Zufallsstichprobe für das Befragungsgebiet mit dem dazugehörigen Vorwahlbereich sowie dem gültigen Rufnummernstamm. Die letzten Endziffern der Telefonnummer werden zufällig generiert. Diese Stichprobe umfasst daher auch Nummern, die nicht im Telefonbuch stehen oder die als "Geheimnummer" gelten. Im Einzelfall kann es auch sein, dass Sie früher bereits an einer Studie teilgenommen und sich einverstanden erklärt haben, noch einmal zum Zweck der Markt- und Meinungsforschung kontaktiert zu werden. Diese Einverständniserklärung können Sie natürlich jederzeit widerrufen. Unsere Interviewer werden Ihnen mitteilen, woher wir in Ihrem konkreten Fall Ihre Telefonnummer erhalten haben.

Warum fragen wir nach der Anzahl der Personen?

Nicht nur die Auswahl des Haushalts, sondern auch die Auswahl der Zielperson innerhalb eines Haushalts soll zufällig sein. Dazu verwenden wir je nach Studie unterschiedliche Verfahren. Hierunter fallen zum Beispiel der "Geburtstagsschlüssel" oder der sogenannte "Schwedenschlüssel". Beim Geburtstagsschlüssel fragen wir zu Beginn der Studie nach der Person, die zuletzt Geburtstag hatte oder als nächstes Geburtstag haben wird. Kommt der Schwedenschlüssel zur Anwendung, so fragen wir nach der Anzahl der gerade im Haushalt anwesenden oder der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen. Basierend auf dieser Angabe wird dann eine bestimmte Zielperson in Ihrem Haushalt zufällig ausgewählt. Ihre Auskunft wird nicht gespeichert und ist für den restlichen Verlauf der Befragung ohne Bedeutung.

Sie möchten an einer Studie teilnehmen?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Studien. Obwohl die Teilnahme immer freiwillig ist, ist es jedoch leider nicht möglich, sich als Studienteilnehmer (Proband) direkt bei uns zu bewerben. Um die Repräsentativität unserer Ergebnisse zu gewährleisten, setzen wir stattdessen auf eine Zufallsauswahl der Zielpersonen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Sie möchten nicht mehr von uns angerufen werden?

Teilen Sie am besten unserem Interviewer direkt am Telefon mit, dass sie nicht an der Befragung teilnehmen möchten und dass Sie die Sperrung Ihrer Nummer wünschen. Unsere Mitarbeiter werden Ihrem Wunsch selbstverständlich nachkommen. Denken Sie bitte an alle Rufnummern, unter denen Ihr Haushalt erreichbar ist, sowie auch eventuell eingerichtete Rufumleitungen. Wenn Sie stattdessen nicht ans Telefon gehen oder auf eine Ausrede wie "ich habe gerade keine Zeit" ausweichen, dann werden wir möglicherweise versuchen, Sie noch einmal zu einem anderen Zeitpunkt zu erreichen. Das bedeutet für Sie einen weiteren unerwünschten Kontakt und für uns einen weiteren aussichtslosen Versuch.